Kalender

Jun
6
Sa
Blautalrunde
Jun 6 um 9:00 – 16:00

Die Tour beginnt in Blaustein (Nähe Ulm) am Bad Blau (genügend Parkplätze vorhanden). Auf teils Asphalt, Wiesenwegen, Forstwegen und vielen Singletrails, führt die Tour durch die Orte Blaustein – Weidach – Wippingen – Arnegg und Herrlingen. Nach einer Fahrzeit von ca.3 – 3,5 Stunden, erreicht man den Ausgangspunkt in Blaustein / Bad Blau. Da man immer wieder mit grandiosen, landschaftlich sehr reizvollen Ausblicken belohnt wird, ist ein Trip in das Blautal jederzeit empfehlenswert.

 

Termin: Samstag, 06.06.2020, Zeit/Ort wird 1 Woche vorher bekannt gegeben

Tourdaten: ca. 35km und 800Hm (S1-S2)

Anmeldeschluss: 30.05.2020

Anmeldung: maximilian.wagner@alpenverein-dillingen.de

Jun
7
So
Dinopark auf der Steinplatte bei Waidring / Tirol
Jun 7 ganztägig

Wir besuchen den Dinopark auf der Steinplatte in Waidring / Tirol. Aufgrund der langen Anreise als Tagesausflug nicht empfehlenswert, am besten mit einem schönen Bergurlaub in den Pfingstferien kombinieren.

Anmeldung spätestens bis 01.05.2020 beim Familiengruppenleiter.

Jun
19
Fr
Kletterausfahrt in die Pfalz
Jun 19 ganztägig

Der Pfälzerwald mit seinen steil aufragenden Sandsteinfelsen ist ein ideales Kletterrevier. Es sind alle Schwierigkeitsgrade vorhanden, vom Anfänger bis zum Profi. Neben dem weithin bekannten Elbstandsteingebirge, sind die Felsen der Pfalz das zweite bedeutende Sandsteinklettergebiet Deutschlands. Im Gegensatz zu der, aufgrund vieler traditioneller Regelungen etwas „speziellen“ Sächsischen Schweiz, darf an den Sandsteintürmen der Pfalz mit mobilen Sicherungsmittel, wie Friends und Keile, gesichert werden. Es gibt unzählige Einseillängenrouten wie auch sehr viele Mehrseillängenrouten. Die Standplätze und Abseilstellen sind meist mit Bohrhaken versichert.

Termin:               19.06. – 20.06.2020

Abfahrt:              07:00 Uhr Kletterhalle Dillingen

An- Rückreise:      Pkw (Fahrgemeinschaft)

Zustieg / Abstieg:  T1, Abseilen

Ausrüstung:         Einfachseil 60m, min. 12 Expressen, ein Satz Keile, Friends in verschiedenen Größen, Bandschlingen 60 und 120 cm, Reepschnüre (Kevlar / Aramid), Abseilgerät, 5 HMS Karabiner, Prusik, Helm, Klettergurt, Erste-Hilfe Set

Voraussetzung:     Selbständiges und eigenverantwortliches Klettern im Vorstieg am Fels ab Schwierigkeitsgrad V- UIAA. Ggf.: Beherrschen der Techniken im Mehrseillängenklettern, Mindestalter 18 Jahre, Mitgliedschaft im DAV

Kosten:              Fahrtkosten anteilig. Übernachtung und Verpflegungskosten sind von jedem Teilnehmer vor Ort zu begleichen.

Teilnehmerzahl:  Mindestens drei höchstens acht Teilnehmer

Diese Kletterfahrt hat keinen Ausbildungs- bzw. Führungscharakter und das Klettern geschieht in Eigenverantwortung ohne Beaufsichtigung.

Anmeldung:        bis 01.06.2020

 

Jun
20
Sa
Hammersbach – Höllentalangerhütte – Hupfleitenjoch – Kreuzeck
Jun 20 ganztägig

Weitere Touren mit den Freunden aus Nördlingen. Wir sind eingeladen auch bei Führungstouren der Sektion Nördlingen mitzugehen: Hammersbach – Höllentalangerhütte – Hupfleitenjoch – Kreuzeck
Termin: Samstag, 20. Juni 2020
Voraussetzung: DAV Mitgliedschaft, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, T2, K3, G2
Teilnehmer: 8 Personen maximal Führungstour
Anmeldeschluss: 30.05.2020

Anmeldung: Monika Strauß, E-Mail: monika.s@dav-noerdlingen.de

Jun
28
So
Vom Mittag über den Stuiben zum Immenstädter Horn
Jun 28 ganztägig

 

Fahrt nach Immenstadt, anschließende Sesselbahnfahrt zum Mittag, von dort über den Bärenkopf zum Gipfel des Steineberg (Variante für Geübte über eine lange, steile Leiter zum Gipfel). Der weitereWeg  führt über den schmalen Grat, der zum Teil mit Drahtseilen und Stiften versichert ist, zum Stuiben. Über die Alpe Gund geht es zum Kemptener Naturfreunde Haus und von hier weiter zum Immenstädter Horn. Der Abstieg erfolgt auf einem oft steilen Steig nach Immenstadt.
Termin: Sonntag, 28. Juni 2020
Treffpunkt: 6:00 Uhr, Parkplatz am Eichwaldbad in Dillingen
Anreise: Nach Absprache mit privatem PKW
Voraussetzung: DAV Mitgliedschaft, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
Teilnehmer: 8 Personen maximal
Aufstieg: ca. 400 Höhenmeter, Abstieg: ca. 800 Höhenmeter
Gehzeit: ca. 7 – 7,5 Stunden ohne Pause
Schwierigkeit: SB- WT 3
Kosten: Bergfahrt ca. 15,- €

Anmeldung: Günther Bayerle, Tel.: 09077 6533

Westliche Wälder
Jun 28 um 8:00 – 17:00

Auf den zahlreichen Wurzeltrails machen wir uns auf den Weg vorbei am Engelshof und weiter entlang am Ufer der Stauseen Danach geht’s weiter Richtung Wellenburg, wo wir die Möglichkeit für einen Einkehrschwung haben.

 

Termin: Sonntag 28.06.2020, Treffpunkt wird eine Woche vorher bekannt gegeben

Tourdaten:  ca. 40 km, 500Hm (S1)

Anmeldeschluss: 21.06.2020

Anmeldung: Birgit Pollak, Tel: 0160-2579827 oder E-Mail: birgit.pollak@alpenverein-dillingen.de

Jul
10
Fr
Gemeinschaftsbergtour mit der Sektion Nördlingen zum Berggottesdienst auf die Nördlinger Hütte 2238 m
Jul 10 – Jul 11 ganztägig

Im vergangenen Jahr haben wir zwei herrliche Bergtage auf der Nördlinger Hütte verbracht. Dabei wurde das „Dillinger Eck“ eingeweiht und wir haben versprochen, es mit Gästen zu beleben. So sind wir in diesem Jahr wieder gern gesehene Besucher beim Hüttenwirt Tobias Müller und freuen uns auf seinen leckeren Kaiserschmarren. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es leider am Wochenende nicht mehr. Deshalb fahren wir schon am Freitag, erleben eine Tour, einen Hüttenabend und feiern zusammen mit der Sektion Nördlingen und dem Posaunenchor Sorheim am Samstag einen würdevollen Berggottesdienst auf der höchstgelegenen Schutzhütte im Karwendel. Danach steigen wir ab. Die Nördlinger fahren am Samstag als Tagestour mit Bussen zum Gottesdienst. Auch unsere Mitglieder können sich dazu anmelden. Ein Bus fährt über Dillingen und es kann dort bequem zugestiegen werden.
Termin: Freitag, 10. bis Samstag, den 11. Juli 2020
Treffpunkt: 6:00 Uhr auf dem Parkplatz vom Eichwaldbad in Dillingen
Anreise: Nach Möglichkeit mit Kleinbussen
Anstieg Hütte: Entweder mit der Seilbahn ab Bergstation Härmelekopf und auf einem Wanderweg direkt zur Nördlinger Hütte (Gehzeit ca. 1 Stunde und 193 Höhenmeter) oder von Reith bei Seefeld über Schartlehnerhaus und den Latschenrücken des „Schoaßgrates“ zur Hütte (Gehzeit ca. 3,5 Stunden und 1.130 Hm)
Voraussetzung: DAV-Mitgliedschaft, gute Kondition,
Trittsicherheit, Ausdauer, wetterfeste Kleidung.
Schwierigkeiten: Ab der Nördlinger Hütte werden wir versuchen, für jede Kondition und jedes Können eine interessante Tour rund um die Hütte anzubieten.
Anmeldeschluss: 27.06.2020

Anmeldung: Josef Wiehler, Tel.: 09070 571 oder 01773 217662, E-Mail: josef@wiehler.net

Jul
23
Do
Touren auf der Reiteralpe
Jul 23 – Jul 26 ganztägig

Die Reiteralpe ist ein Plateau, das in der Nähe von Ramsau im Berchtesgadener Land liegt. Fauna und Flora dort sind etwas Besonderes, die Ebene ist mit sehr alten Zirbenkiefern bewachsen. Die Aussicht auf die umliegenden Berge und den Hintersee ist einzigartig. Von der Neuen Traunsteiner Hütte werden wir die Reiteralpe und einige Gipfel erkunden.
1. Tag: Von der Schwarzbachwacht steigen wir durch den Wald und steiler werdend in Serpentinen zur Neuen Traunsteiner Hütte auf. Am Nachmittag können wir noch einen Gipfel in Hüttennähe besteigen.
2. Tag: Das Ziel des heutigen Tages ist das Wagendrischelhorn. Von der Hütte aus durchqueren wir die Reiteralpe und gelangen über die Rossgasse zum Gipfel.
3. Tag: Wir verlassen die Hütte in südöstlicher Richtung. Der Weg führt durch Mulden und Latschenfelder in wechselndem auf und ab zum Edelweißlahnerkopf. Dem Grat folgen wir zum Schottmalhorn. Dann verlieren wir etwas an Höhe, überschreiten das Plateau des hohen Gerstenfeldes und wenden uns dem höchsten Punkt, dem Prünzelkopf zu. Der Abstieg zur Hütte erfolgt über die Steinberggasse.
4. Tag: Nach dem Abstieg über den Wachterlsteig zum Ausgangspunkt reisen wir wieder heim.
Termin: Donnerstag, 23. Juli – Sonntag, 26. Juli 2020
Treffpunkt: 6:00 Uhr, Parkplatz am Eichwaldbad in Dillingen
Anreise: Nach Absprache mit privatem PKW
Voraussetzung: DAV Mitgliedschaft, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
Teilnehmer: 8 Personen maximal
Gehzeit: ca. 6 – 6,5 Stunden pro Tag, Aufstieg bis zu 750 Hm
Schwierigkeit: SB- WT 2
Anzahlung: 30,- € für Hüttenübernachtung

Anmeldeschluss: 03. Mai 2020

Jul
26
So
Alpine Klettertour auf den Angererkopf im Allgäu
Jul 26 ganztägig

Am Angererkopf im Gebiet der Mindelheimer Hütte sind in den letzten Jahren sehr gut gesicherte Mehrseillängen entstanden. Zwei der möglichen Routen mit hervorragendem Fels sind hier beschrieben: https://www.mindelheimer-huette.de/klettern.html. Von der angegebenen Schwierigkeit 4-6 sollte nicht abschrecken lassen, da die Routen mit bis zu 10 Klebehaken pro Seillänge exzellent versichert sind und die Schlüsselstellen unter Zuhilfenahme der Haken auch leichter gemeistert werden können.

Termin:               Sonntag, 26. Juli

Zeit:                 Abfahrt 5:30 Uhr Dillingen

Höchstteilnehmerzahl: 5 Personen

Voraussetzung:      Alpinkletterkurs oder vergleichbare Kenntnisse, Klettern von 8 Seillängen im Schwierigkeitsgrad 4-6,  Kondition für jeweils 1000Hm Zu- und Abstieg (T2) ; Mitgliedschaft im DAV; Mindestalter 16 Jahre (unter 18 schriftliche Einverständniserklärung der Eltern)

Anmeldung:            bis 19.07.2020

Jul
31
Fr
Grillabend mit Nachtwanderung und anschließender Übernachtung im Freien
Jul 31 um 18:00 – Aug 1 um 10:00

Wir grillen im privaten Obstgarten in Bergheim. Den Abend wollen wir mit einer Nachtwanderung und anschließendem Nachtlager am Lagerfeuer ausklingen lassen.

Verpflegung organisiert jede Familie selbst, Grill und Sitzgelegenheiten sind vor Ort.

Wie immer bei Veranstaltungen der Familiengruppe gilt: Anmeldung spätestens eine Woche vorher beim Familiengruppenleiter.